Die Gattung Rubus

in

Schleswig-Holstein und Hamburg



Bild2

Schleswig-Holstein ist in den letzten Jahrzehnten sehr gründlich auf seinen Bestand an Brombeerarten und deren Verbreitung untersucht worden, vor allem durch Hans Oluf Martensen, Anfred Petersen, Heinrich E. Weber, Werner Jansen und Eckhart Walsemann. Deren Ergebnisse wurden 1983 zusammengefasst im "Atlas der Brombeeren von Dänemark, Schleswig-Holstein und dem benachbarten Niedersachsen".

Eine aktuelle Bearbeitung Hamburgs hinsichtlich der Verbreitung der Brombeerarten steckt noch in den Anfängen.

Ich danke Herrn Hans-Oluf Martensen (2016 leider verstorben), Flensburg, und besonders Herrn Werner Jansen, Itzehoe, ohne deren Hilfe, Anregungen und den zahlreichen gemeinsamen Exkursionen ich nicht das Bild- und Datenmaterial hätte sammeln können, das zur Erstellung dieser Internetseite notwendig war.