Ergänzungen



Ähnliche Taxa:



Rubus porphyracanthos


R. porphyracanthos, eine im Portagebiet zusammen mit R. rhamnifolius vorkommende, aber dort viel häufigere Lokalsippe, unterscheidet sich durch viel schwächere, auffallend rote Stacheln, unterseits filzlose Blätter mit weniger lang gestielten Endblättchen und durch oft etwas stieldrüsige Blütenstiele.



Rubus lindebergii


R. lindebergii hat u. a. behaarte Schösslinge, oberseits-behaarte Blätter mit nicht so lang gestielten, umgekehrt eiförmigen Endblättchen.



Andere, immer wieder mit R. rhamnifolius verwechselte Arten, wie etwa R. cardiophyllus LEF. & P J. MÜLLER und R. maassii FOCKE, haben unter anderem oberseits behaarte Blätter mit weniger lang gestielten Endblättchen.



Text nach: H. E. Weber, Abhandlungen aus dem Westfälischen Museum für Naturkunde, Heft 3, S. 172, Münster 1985




zurück zur Beschreibung von Rubus rhamnifolius